DonnerwetterOpa hat gesagt,...
Ein Mann wie ihn wird es nie wieder in meinem Leben geben: "Lieber DonnerwetterOpa, ich danke Dir für alles was du für mich getan und gelehrt hast!

PFERDEgesundheit:


Fellwechsel:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... ein halber Liter Hirseflocken & ein Schuss Leinöl pro Tag hilft bei schnellem Haarwechsel, macht ein schönes Fell und ist gut für die Verdauung. Besonders gut ist das Kabbern von Rinde in dieser Zeit (Zweigen von Obstbäumen, Birke und Haselnuss).


Fieber bei Pferden:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass man bei fiebernden Pferden die tägliche Mahlzeit verringert und dafür 500 Gramm Weizenkleie füttert. Feuchte Weizenkleie stopft - wirkt auch gut gegen Durchfall! Nasse Weizenkleie führt ab - wirkt gut gegen Verstopfungen. NIE trockende Weizenkleie füttern - Gefahr von Schlundverstopfung!


Heu ernten:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass Heu dann erst eingefahren und weiter verarbeitet werden kann, wenn es trocken genug ist. Der Landwirt testet es, indem er das Heu zu einer Kordel dreht- wenn viele Halmen brechen, ist es trochen genug und kann geerntet werden.


Heuraufen:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... dass man Heuraufen oder heunetze immer sehr niedrig anbringen sollte. Heu von hoch angebrachten Raufen fördern einen Senkrücken, Muskelverspannungen, Husten und Augenentzündungen durch herumfliegende Heu-Partikel und vermindert regelmäßigen Speichelfluss.


Schatten auf der Weide:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... dass sich der Wallnussbaum als Schattenspender auf einer Weide am besten eignen würde. Dieser Baum wird nicht von Pferden benargt, wächst relativ schnell & bieten tolle Weihnachtsnüsse. 


Wann ist das Pferd zu dick?

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass die Faustregel besagt: Rippen sollen zu spüren, aber nicht zu sehen sein! Im Winter die Hand in das Winterfell graben und dann fühlen!

Hufrehe Symptome:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... ein warmer/heißer pulsierender Huf und dazu ein lahmendes Pferd sollte SOFORT vom TA per Röntgenbild auf Hufrehe untersucht werden.


Power & Beauty:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass 100 Gramm Bierhefe pro Tag die Darmflora positiv beeinflusst und so den Sauerstoffwechsel reguliert. Gut als Unterstützung bei einer Futterumstellung. Schönes, gesundes Fell und eine gesteigerte Leistungsfähigkeit sind die Nebenwirkungen :)


Nervöses Pferd:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass nervöse Pferde oft ein Magnesiummangel haben. Daher: eine Banane am Tag wirkt wunder.


Schlingende Pferde:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass man das Schingen der Pferde reduzieren kann, indem man einen oder zwei große Steine in den Trog legen, damit die Pferde diese immer hin und her schieben müssen, um an ihr Futter zu bekommen. Schlundverstopfungen können so entgegen gewirkt werden. Nicht bei gestressten Pferden ausprobieren, da sie evtl. mit den Steinen ihre Zähne kaputt machen.


Weber:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... dass webene Pferde nur in Offenställen gehalten werden sollten, damit sie diese Energie in Lauffreunde umwandeln können.


Raufutter:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass die Faustregel für die Raufutterfütterung besagt: 1 Kg Heu pro 100 Kg Körpergewicht. Kraftfutter lassen Pferde schwitzen; 3 Std. vor Arbeitsbeginn fördert Raufutter den Flüssigkeitshaushalt des Pferdes. 


DonnerwetterOpa hat gesagt,... dass ein getränkter Schweif mit einer Mischung aus Essigwasser & Geschirrspülmittel Fohlen oder andere Tiere als Schweife der anderen Tiere anfressen.  Eine radiakle, aber auch eklige Methode ist, den Schweif mit Schweinsgalle einzureiben.



Pferdepflege:


Draußen Putzen:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...wenn es das Wetter zulässt immer draußen putzen, da sich zusätzliche Staubpartikel in der Stallluft absetzten und in letzter Konsequenz zum chronischen Husten führen kann.


Männersache:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass es wirklich wichtig ist, dem männlichen Pferd regelmäßig den Schlauch zu reinigen. Da Hautkrebs nur eines der entstehenden Krankheiten sein können. Dabei versucht man dem Pferd beizubringen den Schlauch auszufahren - Massagen an den richtigen stellen helfen sonst auch. Dann mit ca. 40 Grad warmen Wasser (Temperatur der Pferdescheide) und einem Schwamm den Schlauch waschen. Hautfalten auseinander ziehen. Die meisten Pferde genießen die Waschung nach einigen Probe-Anwendungen.


Schweiffresser:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... dass ein getränkter Schweif mit einer Mischung aus Essigwasser & Geschirrspülmittel Fohlen oder andere Tiere als Schweife der anderen Tiere anfressen. 

Eine radiakle, aber auch eklige Methode ist, den Schweif mit Schweinsgalle einzureiben.

Haarspülung:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass man verfilzte Mähnen und Schweife mit einer Spülung aus Obstessig wieder geschmeidig machen kann.


Satteldruck vorbeugen:

DonnerwetterOpa hat gesagt,...dass man erstens eine wirklich passende Ausrüstung für sein Pferd braucht. Um Satteldruck vorzubeugen wäscht man die Sattellage nach dem Reiten mit einem Liter Wasser + 500 ml Essig und eine Handvoll Salz.


Eisen zu schnell verlieren:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... wenn ein Pferd seine Eisen zu schnell verlieret, liegt es meist an zu sprödem Hufhorn. Abhilfe bringt monatelange Futterzugabe von 2 EL Gelantinenpulver am Tag.



Pflege der Ausrüstung:


Heißes Fett:

DonnerwetterOpa hat gesagt,... erhitzes Lederfett lässt sich nicht nur besser auf die Ledersachen auftragen, sondern zieht auch besser in die Poren des Leders ein.