Ausbildungsanlage Alter Eichenhof Pinneberg- wir besuchen Shami! Teil 2

SNUUTblog Junges Pferd
Augen zu und durch :) War ja gar nicht so schlimm, nein es war sogar sehr toll!

Heute haben Marianne und ich unseren kleinen Shami in seinem Ausbildungsstall Alter Eichenhof - das letzte Mal vor seinem Umzug zum Kastanienhof - besucht. Seht selbst welche Fortschritte er schon wieder gemacht hat...

Diesmal durfte ich das erste Mal auf unserem Shami reiten! Ich kann euch sagen, so aufgeregt war ich schon lang nicht mehr! Nicht nur, weil ein neues Pferd auch immer neue Herausforderungen bedeutet! Nein, auch weil ein junges Pferd ganz andere reiterliche Anforderungen benötigt und wirklich wie ein Rohdiamant angefasst werden muss. Man darf kaum Zügel in der Hand haben, trotzdem muss immer eine Verbindung stehen; man muss sehr ruhig sitzen, da er selbst noch gar nicht ausbalanciert ist und im Galopp sollte man nur im Leichtsitz reiten, damit er überhaupt sich und den Reiter tragen kann!

UND vom Reiter sollte sowieso ganz viel Ruhe ausgehen!

 

Alle Faktoren zusammen, lassen Pferd und Reiter noch nicht in perfekter Harmonie erscheinen. Also seid nicht ganz so streng mit uns und überseht die hochgezogenen Hacken ;)

 

Bei Shami´s Beritt war uns wichtig, dass er behutsam an das Reiten heran geführt wird. Wie im Teil 1 "Wir besuchen Shami" schon beschrieben, wollen wir ihn nachhaltig ausbilden. Das heißt, den Muskelaufbau werden wir uns mit ganz viel Bodenarbeit erarbeiten!

 

Wir haben Euch ein paar Fotos mitgebracht! Ich bin überaus zufrieden mit dem Kleinen, denn er strahlt jetzt schon eine wahnsinnige Gelassenheit aus. Keine Jungstute, die ich bisher geritten bin, war so entspannt!

Ich war so angespannt, weil ich jede Sekunde mit einem Abwurf gerechnet habe :D ABER NIX!!! Dann mal schnell auf Holz klopfen... :)

 

Schreibt uns Eure Erfahrungen, Meinungen und Tipps im Bezug zur Jungpferdeausbildung ;) Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

 

HERZliche Grüße,



Kommentar schreiben

Kommentare: 0