Teasi zieht um! Ab auf den Kastanienhof ;)

SNUUTblog Junges Pferd
Tease Me zieht auf den Kastanienhof und hat sofort einen kleinen Verehrer an ihrer Seite! Wir sind so glücklich über so eine friedliche Einführungen in die Herde!

Heute sind wir mit unserer Teasi auf den Kastanienhof gezogen. Wie sie von ihren neuen Kumpels aufgenommen wurde, seht ihr hier...

Die Kriterien für den Umzug mit der 15 jährigen Stute waren Auslauf, Auslauf und nochmals Auslauf!

 

In den Wintermonaten kommen die Pferde von morgens bis nachmittags auf ein riiiiesiges Paddock. Zugegeben, der ist echt matschig, aber wir finden, dass Bewegung wichtiger ist als ein Haute Couture Dränage-Sandpaddock. Und ehrlich gesagt, welcher Stall ist diesen Winter nicht abgesoffen?

 

SNUUT-Tipp: Eine kleine Portion (je nach Pferdegewicht) Zink mit ins Futter unterstützt die Hufen. So können Pferde gut den Winter im Matsch stehen, ohne Mauke o.ä. zu bekommen!

  • Im Sommer kommen die Pferde den ganzen Tag auf Horizontweite Weiden
  • Das Ausreitgelände ist kilometerweit
  • Wir können an den Nord-Ostsee-Kanal reiten
  • Die Halle ist sehr geräumig (es ist alles da, was das Reiterherz begehrt)
  • Wir dürfen da auch ganz viel Bodenarbeit & Zirkuslektionen üben

Wir wurden sehr sehr nett aufgenommen und hatten einen wundervoll sonnigen Sonntag, der perfekt zum Umstallen war!!!"Typische Reiter-Zickerein oder schlechte Umgangsweisen mit dem Pferd werden strikt untersagt und in letzter Konsequenz mit einem Rauswurf bestraft", sagte uns der ausgebildete Landwirt, Pferdekenner & Inhaber des Kastanienhofes. Diese Aussage fanden wir überaus sympathisch und sagt uns sehr zu! ;)

 

Wir sind total glücklich, dass Teasi so lieb aufgenommen wurde & freuen uns sehr auf die Zeit auf dem Kastanienhof.

 

HERZliche Grüße,



Kommentar schreiben

Kommentare: 0