Erste-Hilfe-Kurs am Hund

SNUUTblog Hundeblog Erste-Hilfe-kurs am Hund
Der Erste-Hilfe-Kurs am Hund kann in Notfällen sehr hilfreich sein

Am 31.01.2015 habe ich einen Erste-Hilfe-Kurs besucht - für Vierbeiner!!! :)

 

Erste Hilfe Kurs am Hund??? Echt jetzt? JA, GENAU!

 

Als angehende Hundeverhaltensberaterin war es mir wichtig diesen Pflichtteil gleich am Anfang der Ausbildung zu absolvieren. Denn der Tag, an dem ich diese gelernten Techniken anwenden muss, kann schon morgen sein...

In den Räumlichkeiten des Arbeiter-Samariter-Bundes (kurz ASB) in Kiel angekommen, begrüßten mich noch 4 weitere Teilnehmerinnen. Von der frischgebackenen Hundebesitzerin bis zur langjährigen Trainerin. Mir ist sofort aufgefallen, dass außer dem ASB Lehrgangsleiter, kein anderer Mann dabei war! Die fürsorglichen Frauen wieder ;)

 

Der gesamte Kurs war bestückt mit einer wirklich ausgereiften Power-Point Präsentation, die keine Fragen zu wünschen übrig lies. Wir begannen mit der Definition der Normalwerte des Hundes im Ruhezustand und der Erarbeitung der typisch Gefahrenquellen im Alltag. Ich war erstaunt, wie unachtsam – trotz geschulten Blick, wie ich dachte - ich wohl noch war.

 

Kurz Zusammengefasst haben wir folgende Themen durchgenommen:

  • Allgemeines Vorgehen bei der Erste-Hilfe-Leistung
  • Wundreinigung und Desinfektion
  • Anlegung eines Druckverbandes
  • Transport
  • Verletzungen der Haut
  • Schürfverletzungen
  • Schnitt- und Rissverletzungen
  • Stich- und Schussverletzungen
  • Bissverletzungen
  • Verletzungen mit Fremdkörpern
  • Verletzungen an den Pfoten
  • Verletzungen im Kopfbereich
  • Verletzungen des Brustkorbs und des Bauchraums
  • Prellungen und Blutergüsse
  • Verstauchungen und Verrenkungen
  • Ausgerenkte Gelenke
  • Knochenbrüche/ Frakturen
  • Schock
  • Bewusstlosigkeit
  • Atemstillstand
  • Herzstillstand
  • Hitzschlag
  • Herz- und Kreislaufschwäche
  • Unterkühlung
  • Elektrischer Stromschlag
  • Ertrinken/ Ersticken
  • Insektenstich
  • Brandunfälle
  • Kohlenmonoxid Vergiftungen
  • Vergiftungen allgemein
  • Krämpfe und Anfälle
  • Magendehnung 

Wie ihr seht, können mehr Notfallsituationen eintreffen, als man sich vorher bewusst war. Um in gängigen Notfallsituationen eine kurze Erste-Hilfe-Anleitung mit allen wichtigen Daten und Fakten immer dabei zu haben, habe ich euch eine PDF „SNUUTs Erste-Hilfe-1x1 am Hund“ zusammengefasst. Bitte druckt euch die PDF aus und nehmt sie immer mit.

 

Nach ca. 3 Stunden Theorie gingen wir in den praktischen Teil über: Wir dürften unser Kuscheltier-Hund mit verschiedensten Verbandstechniken malträtieren und die berühmte Mund-zu-Schnauze- oder Mund-zu-Nase-Beatmung an einem extra dafür hergestellten Dummy üben. Ich sage euch so eine Hundezunge kann ganz schön lang sein :)

 

Grundsatz: Ihr könnt nichts falsch machen, außer ihr tut nichts!!!

 

Ich empfehle JEDEM Hundehalter oder demjenigen der den Umgang mit Hunden pflegt 25 € (so viel hat mein Kurs gekostet) in die Hand & Pfote zu nehmen und sich schulen zu lassen! Denn dein Hund ist ein Unikat, genau wie Du!

 

Im nächsten Blog-Post findest du alle Utensilien, die in deinem Erste-Hilfe-Koffer enthalten sein sollten.

 

Unseren Lehrgang hat eine Reporterin der Kieler Nachrichten begleitet. Hier könnt ihr den Artikel lesen.

HERZliche Grüße,

 


Mit Freunden teilen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Maren und Mimi (Sonntag, 31 Januar 2016 20:12)

    WOW!!! Wir haben gar nicht gewusst, dass man sowas machen kann! Gibt es diesen Verbund überall?
    LG M&M

  • #2

    SNUUT (Sonntag, 31 Januar 2016 20:20)

    Liebe Maren und liebe Mimi,

    ja, man ist echt erstaunt, was alles passieren kann! Und deshalb ist es um so wichtiger immer auf jegliche Situationen vorbereitet zu sein! Auf der Webseite des ASB kannst du nachschauen, in welcher Stadt in Deiner Nähe ein Kurs angeboten wird. Als einen Anfang empfehlen wir das SNUUT Erste-Hilfe 1x1 immer dabei zu haben. Unter gleichnamigen Blog-Post kannst du alles nachlesen und in unserem PDF Archiv auch alle Informationen ausdrucken!

    Hals und Beinbruch! ;)
    HERZliche Grüße,
    SNUUT

  • #3

    Maren und Mimi (Sonntag, 31 Januar 2016 20:22)

    Hallo SNUUT,
    ja super! Danke für die hilfreichen Tipps!
    LG M&M